Zimmer-Theater Ariane

Schaffhauserstrasse 44

8400 Winterthur

 

info@theater-ariane.ch

+41 79 240 76 68

 

Theaterbüro

Pflanzschulstrasse 12

8400 Winterthur

 

LIEBES LEID & LUST

von William Shakespeare

mit Rachel Matter, Ailin Nolmans, Jana Skolovski, Antonio da Silva, Christof Oswald und Andreas Ricci sowie Murat Parlak (Musik)

Fassung und Regie Jordi Vilardaga

 

Der König / Jäger: Andreas Ricci 

Biron / Byet: Christof Oswald  

Longaville / Armado: Antonio da Silva 

Die Prinzessin / Schädel: Ailin Nolmans 

Rosalinde/ Motte: Rachel Matter

Katharina / Jakobina: Jana Skolovski

Musik: Murat Parlak 

 

Lichtdesign: Martin Burkhardt 

Dramaturgie: Marie-Louise Michel 

Produktionsassistenz: Astrid Wittinghofer 

 

in Koproduktion mit Theater La Poste, Visp 

 

Premiere Mittwoch, 25. September 2019, Theater La Poste, Visp

 

Eine Clique von Männern. Nach Erkenntnis wollen sie streben und schwören den irdischen Verlockungen – der Liebe und den Frauen notabene – ab. Hehre Prinzipien, die durch die Ankunft der Damen schnell ins Wanken geraten. Mit ihrem unaffektierten Witz überführen die Frauen unsere Helden bald ihrer sinnentleerten bombastischen Rhetorik und weltfremden Bestrebungen. 

 

Die insgesamt heitere Atmosphäre des Stücks, seine vielen lyrischen Passagen und quicklebendigen Figuren, die zahlreichen Verwechslungs- und Enthüllungsszenen und das hohe Tempo des Spielverlaufs bieten grossartige Möglichkeiten für eine wirksame Bühnendarstellung.

 

Sechs Schauspielerinnen/Schauspieler, die 12 Figuren verkörpern, veranstalten ein Fest der Sprache, der Bilder und der Musik.

 

Ausgehend von Shakespeares selten gespielter Komödie «Love‘s Labour's Lost» (Verlorene

Liebesmüh‘) setzt das Theater Ariane wieder mit seinem Stammensemble und zusätzlichen Schauspielerinnen/Schauspieler eine eigene Fassung mit viel Musik in Szene.