Zimmer-Theater Ariane

Schaffhauserstrasse 44

8400 Winterthur

 

info@theater-ariane.ch

+41 79 240 76 68

 

Theaterbüro

Pflanzschulstrasse 12

8400 Winterthur

 

Winterthur, Februar 2014

 

 

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Liebe Freundinnen und Freunde

Liebe Theaterinteressierte

 

Das Jahr 2014 hat hoffentlich auch für Sie gut angefangen.

 

Im Anschluss an den proben- und spielintensiven Herbst und nach dem erfolgreichen Start unseres neuen Stücks «Valeria und ihre Vögel», gingen wir sehr zufrieden in die Adventszeit. Sowohl im Theater Ticino in Wädenswil, wie auch im Theater im Waaghaus in Winterthur hatten wir einmal mehr ein liebevolles Zuhause auf Zeit. Rachel Matters Valeria in ihrer Tulpenwelt wurde von Publikum und Presse ins Herz geschlossen und wir freuen uns auf die Wiederaufnahme.

 

Nach einer wohlverdienten Pause über die Feiertage ging die Spielzeit weiter mit zwei überausverkauften Vorstellungen unserer Conférence «Café fertig» im einmaligen Ambiente des «Friedaukeller» in Kleinandelfingen.

 

Zurzeit widmen wir uns voll und ganz der Planung der nächsten drei Projekte:

- Zimmer-Theater Ariane – eine Serie von Kleinproduktionen im eigenen Probelokal

- «Orangen, Liebe, Pest und Feuer» (Arbeitstitel) – eine  Koproduktion mit «sogar theater», Zürich

- «Peer Gynt» – eine Koproduktion mit dem Theater La Poste, Visp/Wallis

 

Das Zimmer-Theater Ariane startet Freitag, 28. Februar, Samstag, 1. März 2014 im frisch gestrichenen Proberaum an der Schaffhauserstrasse 44 in Winterthur mit unserem Evergreen «¡Ay, Carmela!».

Rachel Matter und Antonio da Silva spielen diese Inszenierung von Jordi Vilardaga seit 9 Jahren!

Ein phantastisches hochtheatralisches Spiel zwischen Leben und Tod, Heldenmut und Feigheit, auf der schmalen Scheide zwischen Berufsethos und Prostitution.

Da die Platzverhältnisse beschränkt sind, bitten wir Sie, sich so bald wie möglich anzumelden unter 079 240 76 68 oder info@theater-ariane.ch. Eintrittspreis CHF 25.–. Genossenschaftsmitglieder erhalten eine Freikarte für eine Vorstellung ihrer Wahl, bei allen anderen Vorstellungen im Zimmer-Theater Ariane eine Ermässigung von CHF 10.–. (Daten und Stücke unserer neuen Serie siehe unten!)

 

Unsere nächste Premiere «Orangen, Liebe, Pest und Feuer» wird ein musikalisch-theatralisches Stück des bewährten «Café fertig»-Teams (Rachel Matter und Daniel Fueter, Regie Christoph Leimbacher) sein, verstärkt durch die Mezzosopranistin Rea Claudia Kost, eine Koproduktion mit dem «sogar theater», Zürich. Ausgehend von den Shakespeare-Sonetten und den Tagebüchern von Samuel Pepys erstellen Christoph Leimbacher und Johannes Rieder eine eigene Bühnenfassung für das Theater Ariane. Die Premiere wird Dienstag, 23. September 2014 im Theater im Waaghaus in Winterthur stattfinden.

 

Mit «Peer Gynt» von Henrik Ibsen bringen wir Anfang März 2015 eines der grossen Stücke der dramatischen Weltliteratur auf die Bühne. Die erneute Zusammenarbeit mit dem Theater La Poste, Visp, und die grosszügige Unterstützung des TheaterPro Wallis ermöglichen uns sowohl eine Inszenierung mit einem erweiterten Ensemble, als auch bezüglich Licht, Bühne und Ausstattung in Dimensionen zu denken, die für uns nicht alltäglich sind. 

 

Einige der Schauspielerinnen und Schauspieler werden Sie aus unserer letzten grossen Produktion «Die drei Leben der Lucie Cabrol» wiedererkennen. Dieses uns so lieb gewordene Stück spielen wir Donnerstag, 6. März 2014 in Thun zum letzten Mal. 

 

Durch die im Herbst 2013 lancierte Gönneraktion konnte sich das Theater Ariane bereits eineinhalb SBB-Generalabonnements leisten. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Zimmer-Theater Ariane im Überblick

Fr   28.02.  20:00 Uhr  ¡Ay, Carmela!

Sa  01.03.  20:00 Uhr  ¡Ay, Carmela!

 

Fr   28.03.  20:00 Uhr  Szenische Lesung eines unveröffentlichten Stücks des

Winterthurer Autors Heinrich Lüssy

 

Fr   11.04.  20:00 Uhr  Café fertig

Sa  12.04.  20:00 Uhr  Café fertig

 

Fr   23.05.  20:00 Uhr  Neu erarbeitete Kleinproduktion (Titel noch offen)

Sa  24.05.  20:00 Uhr  Neu erarbeitete Kleinproduktion (Titel noch offen)

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen, sei es im Zimmer- oder in einem «richtigen» Theater. 

 

 

Herzliche Grüsse

Ihr Theater Ariane