Zimmer-Theater Ariane

Schaffhauserstrasse 44

8400 Winterthur

 

info@theater-ariane.ch

+41 79 240 76 68

 

Theaterbüro

Pflanzschulstrasse 12

8400 Winterthur

 

Winterthur, September 2014

 

 

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Liebe Freundinnen und Freunde des Theater Ariane

Liebe Theaterinteressierte 

 

«Ich glaube, dass das Theater für ein paar Stunden eine Utopie ist. Menschen die gemeinsam atmen, die sich nicht gegenseitig umbringen, die nicht die ganze Zeit streiten. Menschen, die sich anschauen und miteinander sprechen. Das Theater ist ein Abbild von dem, was die Welt sein könnte.»

 

Mit diesen Worten von Ariane Mnouchkine, der von uns verehrten Leiterin des Théâtre du Soleil, möchten wir Sie gerne in die neue Theatersaison verführen. 

 

Die Sommerpause liegt hinter uns und die erste Premiere der Spielzeit 2014/15, eine Koproduktion mit sogar theater zürich steht unmittelbar bevor:

 

ORANGEN, LIEBE, PEST & FEUER

Shakespeares Sonette & die Tagebücher von Samuel Pepys

Eine musikalisch-theatralische Zeitreise ins London des 17. Jahrhunderts entlang der Tagebücher von Samuel Pepys (1633-1703), verbunden mit den Sonetten von William Shakespeare. Zwei Autoren. Zwei Darstellerinnen. Ein Pianist. Ein paar hundert Figuren. Keine Erklärungen und eine Liebeserklärung an das Dasein.

Die bewährte «Café fertig»-Crew mit Rachel Matter, Daniel Fueter und Christoph Leimbacher wird neu durch Rea Claudia Kost verstärkt.

 

Theater im Waaghaus, Winterthur

Dienstag, 23. September 2014, 20:15 Uhr, PREMIERE

Donnerstag, 25. September 2014, 20:15 Uhr

Freitag, 26. September 2014, 20:15 Uhr

Samstag, 27. September 2014,  20:15 Uhr

Adresse: Marktgasse 25, 8400 Winterthur

Reservationen: 079 240 76 68, info@theater-ariane.ch

 

sogar theater, Zürich

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 20:30 Uhr, ZÜRCHER PREMIERE  

Freitag, 17. Oktober 2014, 20:30 Uhr 

Samstag, 18. Oktober 2014, 17:00 Uhr 

Sonntag, 19. Oktober 2014, 17:00 Uhr 

Montag, 20. Oktober 2014, 20:30 Uhr 

Adresse: Josefstrasse 106, 8005 Zürich

Reservationen: 044 271 50 71, info@sogar.ch

 

Wer sich schon einen kleinen 15-minütigen Vorgeschmack holen möchte, hat dazu die Gelegenheit am Samstag, 13. September um 13:40 Uhr in der Alten Kaserne Winterthur im Rahmen der Winterthurer KleinKunstRallye 2014: ww.kleinkunstrallye.ch

 

Zimmer-Theater Ariane

Das letzte Spielzeit erfolgreich gestartete Zimmer-Theater Ariane ist neu Partner von applaus!, der Winterthurer Theaterkarte. Das freut uns sehr!

 

Die nächsten Veranstaltungen dieser Reihe in unserem Probelokal am Lindspitz sind:

 

Mittwoch, 29./Donnerstag, 30. Oktober 2014, 20:00 Uhr

«Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben»

Ein Versuch über die Wahrheit von Tankred Dorst

Regie Jordi Vilardaga, mit Rachel Matter, Antonio da Silva und Claudio Schenardi

 

Donnerstag, 27./Freitag, 28. November 2014, 20:00 Uhr 

«Ai, oder eine neue Alkestis»

Eine szenische Lesung der Komödie des Winterthurer Autors Heinrich Lüssy

mit Rachel Matter, Antonio da Silva, Jordi Vilardaga und anderen

 

Adresse: Schaffhauserstrasse 44, 8400 Winterthur (Bus Nr. 3, bis Bachtelstrasse)

Reservationen: 079 240 76 68, info@theater-ariane.ch

 

Das Theater Ariane ist im Oktober an Gastspielen im Wallis, Engadin und Thurgau zu sehen:

 

«Madame stellt ein Klavier in die Alpen»

Lieder, Chansons, Songs mit Rachel Matter und Daniel Fueter

Freitag,  10./Samstag, 11. Oktober 2014, 20:15 Uhr 

Adresse: Restaurant Alpenroesli, 3953 Leuk VS

Reservationen: 027 473 12 73, info@alpenroesli-leuk.ch

 

«¡Ay, Carmela!»

Samstag, 25. Oktober 2014, 20:30 Uhr

Adresse: La Vouta, 7543 Lavin GR

Reservationen: 076 447 33 80, info@lavouta.ch

 

«Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben»

Montag, 27. Oktober 2014, 20:00 Uhr 

Adresse: Thurgauerhof, 8570 Weinfelden TG

Reservationen: Apotheke-Drogerie Aemisegger  071 622 40 77, info@aemisegger-apotheke.ch

 

Parallel zu all diesen Aktivitäten sind die Vorbereitungen für «Peer Gynt», Premiere am 5. März 2015, weit fortgeschritten. Das Ensemble steht fest und setzt sich aus 8 Schauspieler/innen, 1 Tänzerin und 3 Live-Musiker/innen zusammen. Insgesamt werden über 20 professionelle Theatermacher/innen am Projekt beteiligt sein.

 

Aber bis dahin gibt es viele Möglichkeiten, sich im Theater zu begegnen und sich dort für ein paar Stunden einer Utopie hinzugeben.

 

 

Herzliche Grüsse

Ihr Theater Ariane